Unser Weg

Als wir uns 1993 kennen lernten, war der Wein von Anfang an ein Thema.

Für mich als sehr junge Frau waren es die ersten bewussteren Kontakte mit dem Produkt Wein, ein Heranwachsen an die Unterschiedlichkeiten der Jahrgänge, Rebsorten, Lagen etc.


Ich, als etwas reiferer Mann war schon über 20 Jahre - geprägt durch familiäre Umstände - aufs Engste mit dem Wein als Genussmittel und wahrscheinlich ältesten Kulturpflanze der Menschen verbunden. Es entwickelte sich sehr rasch ein gemeinsamer Lebenstraum: Wein nicht nur konsumieren, sondern ganzheitlich zu begegnen.


Nach Jahren von Überlegungen, Planungen und Reisen - die Toskana wurde bald zu unserer Lieblingsregion. Es fehlte nicht viel und wir wären in der südlichen Maremma - im Morellinogebiet - als Winzer sesshaft geworden.
Im Jahr 2006 gelang der erfreuliche Durchbruch. Wir starteten in Rust unsere Winzerlaufbahn. Von Anfang an war klar, dass wir uns den traditionellen Methoden verpflichtet fühlen und keine - wie immer "gemachten" Weine wollten. Höchste Qualität im ökologischen Einklang war und ist unsere Devise.
Über die Vermittlung von Kurt Feiler erwarben wir bestehende Weingärten mit hervorragendem Potential von ca. 1 Hektar. 2007, 2008 und 2009 kamen jeweils kleine, ausgesuchte Lagen dazu. Unser Tun war immer geprägt von Freude und Leidenschaft für das Produkt Wein im ganzheitlichen Sinn. Daher haben auch unsere ersten Weine diesen Namen erhalten:

FREUDE pur und LEIDENSCHAFT pur!